Download Personen- und Güterbahnhöfe: II. Teil Eisenbahnwesen und by Dr.-Ing. Otto Blum (auth.) PDF

By Dr.-Ing. Otto Blum (auth.)

Show description

Read Online or Download Personen- und Güterbahnhöfe: II. Teil Eisenbahnwesen und Städtebau PDF

Best technology books

Compression Schemes for Mining Large Datasets: A Machine Learning Perspective

This booklet addresses the demanding situations of information abstraction new release utilizing a least variety of database scans, compressing information via novel lossy and non-lossy schemes, and engaging in clustering and class without delay within the compressed area. Schemes are provided that are proven to be effective either by way of area and time, whereas at the same time supplying an identical or greater type accuracy.

Subsurface Sediment Mobilization

Sedimentary facies within the subsurface are typically interpreted from a depositional/stratigraphical standpoint: the depositional layering is usually thought of to stay undisturbed, other than in a couple of settings. yet, there's becoming proof that subsurface sediment mobilization (SSM) is extra frequent than formerly notion, as new observations come up from the ever-increasing answer of subsurface facts.

Chemistry of Nanocarbons

Over the past decade, fullerenes and carbon nanotubes have attracted precise curiosity as new nanocarbons with novel houses. as a result of their hole caged constitution, they are often used as boxes for atoms and molecules, and nanotubes can be utilized as miniature test-tubes. Chemistry of Nanocarbons provides the main up to date examine on chemical points of nanometer-sized sorts of carbon, with emphasis on fullerenes, nanotubes and nanohorns.

Gene silencing by RNA interference : technology and application

Content material: Gene silencing by means of RNA interference and the position of small interfering RNAs -- fundamentals of siRNA layout and chemical synthesis -- Oligonucleotide scanning arrays within the layout of small interfering RNAs -- siRNA construction through in vitro transcription -- construction of siRNAs with the applying of deoxyribozymes -- creation of siRNA in vitro by means of enzymatic digestion of double-stranded RNA -- Plasmid-mediated intracellular expression of siRNAs -- Lentiviral vector-mediated supply of si/shRNA -- Exogenous siRNA supply: protocols for optimizing supply to cells -- RNAi in drosophila mobilephone cultures -- RNAi in caenorhabditis elegans -- supply of RNAi reagents in C.

Extra resources for Personen- und Güterbahnhöfe: II. Teil Eisenbahnwesen und Städtebau

Sample text

26 Personenbahnhofe. Erster Teil. Personenbahnhofe. Vorbemerkung. Eine folgerichtige Erorterung der dem Personenverkehr dienenden Bahnhofanlagen miiBte nach den beiden Hauptgruppen: 1. Anlagen fUr den Verkehr, PersonenbahnhOfe, und 2. Anlagen fUr den Betrieb, AbstellbahnhOfe, eingeteilt sein. Es empfiehlt sich aber, des besseren Verstandnisses wegen einen dritten Hauptabschnitt vorwegzunehmen, in dem die einfachen Personen-Zwischenstationen mit ihren Verkehrs- und Betriebsanlagen erortert werden, denn einerseits bilden diese einfachen Bahnhofe die Hauptmasse alier Stationen, andererseits laBt sich an ihnen vieles besonders klar und einleuchtend darstelien, was auch fUr die groBen, verwickelten BahnhOfe maBgebend ist; denn letzten Endes ist die einfache Zwischenstation die "Keimzelie", aus der heraus auch die groBten Durchgangsbahnhofe entwickelt werden miissen; nur die KopfbahnhOfe bilden in diesem Sinn eine Ausnahmeerscheinung.

Der hierdurch entstehende, in Abb. 77 dargestellte Gleisplan kann aber kaum als empfehlenswert bezeichnet werden. Die Durchbildung der Hauptstation in Form einer einheitlichen, einfachen Anlage wird erschwert, wenn es sich um mehrere endigende Nebenlinien handelt, was z. B. aus den Gleisplanen der Abb. 67 und 68 abgeleitet werden kann, besonders aber dann, wenn es slCh um "verkappte" Trennungs- oder Kreuzungs bahnho£e handelt, also um Gesamtanlagen nach Abb. 64 und 65 (auch 66). Wahrend man boi nicht selbstandiger Em£iihrung der weiteren Linien sclbst bei dem in Abb.

U. zu andern sind, wenn die Strecken auch von Giiterziigen befahren werden und mit den Bahnhofs-Anlagen fUr den Giiterverkehr verbunden sind. ;Es geniigt, auf folgende Punkte einzugehen: a) Giiter-Uberhol ungsgleise lassen sich in der in Abb. 70 dargestelltenForm (einseitiger Lage mit Spaltungskreuzungen) fast bei allen Gleisplanen ohne weiteres anordnen; es kann also auch der in Abb. 70 angedeutete Giiter- f'C§~~ :~_ ~ ~~_ :0::. a _~ ///1///70 ///////~/l/ fJiJter lklhnhof Abb. 70. 71. den. Auch die in Abb.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 34 votes