Download Die Autonomie von Landesorganisationen bei der by Petra Ehemann, Prof. Dr. Dr. h.c. Christian Homburg PDF

By Petra Ehemann, Prof. Dr. Dr. h.c. Christian Homburg

Petra Ehemann analysiert auf foundation einer Stichprobe von 133 befragten Dyaden aus 29 Ländern, welche Faktoren den Zentralisierungsgrad im Rahmen von operativen advertising and marketing- und Vertriebsfragen bedingen. Darüber hinaus untersucht sie die Auswirkungen der Autonomie von Landesorganisationen.

Show description

Read Online or Download Die Autonomie von Landesorganisationen bei der Marktbearbeitung PDF

Best german_1 books

Glück auf, Glück ab. Krimi

Band 1 der Rainer Esch-ReiheDer Fahrsteiger Klaus Westhoff wird tot aufgefunden. Selbstmord, sagt die Polizei. Doch warum? Die Schwesterdes Toten, Stefanie Westhoff, will es wissen und suchtgemeinsam mit ihren Freunden Rainer Esch und Cengiz Kayanach Gründen. Dabei stoßen sie auf die dubiose Investment-firma _Take off_, deren Betreiber es nicht nur auf dasmühsam Ersparte der Bergleute abgesehen haben.

Extra resources for Die Autonomie von Landesorganisationen bei der Marktbearbeitung

Sample text

Auch hier werden die bestehenden Schwachstellen aufgedeckt und deren Folgen umrissen. Das Kapitel endet mit einer kritischen Würdigung, die die Ergebnisse des Kapitels zusammenfasst und die geplante Ausrichtung des IASB am asset and liability approach beurteilt. Die einzelnen Vorschriften zur Bilanzierung ergebnisneutral zu erfassender Erfolge werden in Kapitel C dargelegt und analysiert. Um ein umfassendes Bild über die Erfassung dieser Erfolge zu erhalten, wird die Steuerlatenzbildung im Zusammenhang mit der Zeitwertbilanzierung vorab thematisiert (Abschnitt I).

7. Vgl. B; Sprouse 1978, S. 68-69; Robinson 1991, S. 110. Daher kann der asset and liability approach auch nicht mit der statischen Bilanztheorie gleichgesetzt werden. Bei dieser nimmt die Bilanz die zentrale Stellung ein, der Erfolgsermittlung kommt lediglich eine untergeordnete Rolle zu. Zudem sind Rechnungsabgrenzungsposten anzusetzen, die zwar prinzipiell die Definitionen von Vermögenswerten und Schulden im Sinne des asset and liability approach erfüllen, aber dadurch Vermögenswerte und Schulden bei der statischen Bilanztheorie anders definiert sind.

Erträge dürfen erst bei Realisation erfasst werden. Realisation ist dabei an zwei Bedingungen geknüpft: 1. abgeschlossene Transaktion, 2. Bestätigung durch den Zufluss von liquiden Vermögenswerten, worunter auch Forderungen fallen. 51 Gewinn entsteht, wenn die für die erbrachten Leistungen erhaltenen Vermögenswerte die zur Leistungserstellung angefallenen Aufwendungen übersteigen. Der auf diese Weise ermittelte Gewinn entspricht den entziehbaren Ressourcen. 52 48 49 50 51 52 20 Vgl. Paton/Littleton 1986, S.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 6 votes