Download Datenanalyse mit SAS©: Statistische Verfahren und ihre by Walter Krämer, Olaf Schoffer, Lars Tschiersch PDF

By Walter Krämer, Olaf Schoffer, Lars Tschiersch

Das Programmpaket SAS hat sich im Lauf der Jahre als ein Standardwerkzeug zur statistischen Datenanalyse durchgesetzt. Der souver?ne Umgang mit statistischen Methoden und deren praktischer Umsetzung in SAS bietet somit einen unsch?tzbaren Vorteil f?r die t?gliche Arbeit aller Anwender, die in Studium oder Beruf mit der examine von Daten zu tun haben. Das vorliegende Buch erl?utert alle g?ngigen statistischen Verfahren und deren Umsetzung als SAS-Programm. Es ist als Einf?hrung in SAS geeignet, aber auch als Nachschlagewerk f?r Fortgeschrittene, mit deutlicher Betonung der grafischen Aspekte der statistischen Datenanalyse. Anleitungen zur Programmierung mit IML und Makros sowie hilfreiche Assistenten in SAS runden die Darstellung ab.

Show description

Read Online or Download Datenanalyse mit SAS©: Statistische Verfahren und ihre grafischen Aspekte PDF

Similar german_1 books

Glück auf, Glück ab. Krimi

Band 1 der Rainer Esch-ReiheDer Fahrsteiger Klaus Westhoff wird tot aufgefunden. Selbstmord, sagt die Polizei. Doch warum? Die Schwesterdes Toten, Stefanie Westhoff, will es wissen und suchtgemeinsam mit ihren Freunden Rainer Esch und Cengiz Kayanach Gründen. Dabei stoßen sie auf die dubiose Investment-firma _Take off_, deren Betreiber es nicht nur auf dasmühsam Ersparte der Bergleute abgesehen haben.

Additional resources for Datenanalyse mit SAS©: Statistische Verfahren und ihre grafischen Aspekte

Example text

Der Datensatz A ver¨andert sich nicht und hat folgende Gestalt: Obs x 1 1 Der Datensatz B hingegen sieht aus wie folgt: Obs x y 1 1 2 Sollen nur Beobachtungen, welche eine bestimmte Bedingung erf¨ ullen, in einen neuen Datensatz u ¨ bernommen werden, ist die WHERE-Anweisung zu verwenden. 44: Beobachtungsauswahl mit der Anweisung WHERE Nachstehendes Programm w¨ ahlt Beobachtungen gem¨aß der Bedingung (i>20) & (i<40) aus. 8 Das Verkn¨ upfen von Datens¨ atzen 45 Datensatz B enth¨ alt nur die im Datensatz A verf¨ ugbaren Beobachtungen mit i zwischen 21 und 39.

20 ; RUN; Durch diese Angaben k¨ onnen die Daten von SAS eingelesen werden, obwohl nicht alle Merkmalswerte durch Leerzeichen getrennt sind. Die Leerzeichen bei der Variablen Name z¨ ahlen jetzt zum Merkmalswert. Die Angabe Name $ 1-10 liest f¨ ur die Variable Name alphanumerische Werte aus den Spalten 1 bis 10 der Datenzeilen ein. Zus¨ atzlich zu dem spaltengebundenen Einlesen der Daten k¨onnen hinter dem Variablennamen und vor dem Informat noch die Zeichen : bzw. & angegeben werden. Durch den Doppelpunkt beginnt das Einlesen des Merkmalswerts mit dem n¨ achsten, von einem Leerzeichen verschiedenen Zeichen und endet mit dem n¨ achsten Leerzeichen.

28: Verwenden der IF-Anweisung Befehl Beschreibung IF a=1 THEN b=2 Zuweisen der Variablen b in Abh¨angigkeit von a IF a lt 500 Einlesen der Daten, solange a < 500 IF a>=100 THEN OUTPUT Schreiben der Daten, solange a ≥ 100 Variablenindizierung mit ARRAY Bei großen Datens¨ atzen ist es hilfreich, Variablen zu indizieren. Dies erleichtert beispielsweise den Variablenzugriff innerhalb von Schleifen. Die normalen“ ” Variablennamen k¨ onnen zwar Zahlen enthalten (z. B. ), diese Zahlen lassen sich aber nicht variabel ansprechen.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 37 votes