Download Albertas Schatten by Amanda Cross PDF

By Amanda Cross

Show description

Read or Download Albertas Schatten PDF

Best german_1 books

Glück auf, Glück ab. Krimi

Band 1 der Rainer Esch-ReiheDer Fahrsteiger Klaus Westhoff wird tot aufgefunden. Selbstmord, sagt die Polizei. Doch warum? Die Schwesterdes Toten, Stefanie Westhoff, will es wissen und suchtgemeinsam mit ihren Freunden Rainer Esch und Cengiz Kayanach Gründen. Dabei stoßen sie auf die dubiose Investment-firma _Take off_, deren Betreiber es nicht nur auf dasmühsam Ersparte der Bergleute abgesehen haben.

Additional resources for Albertas Schatten

Sample text

Fragten sie. Ich sprang auf und sagte mit meinem besten englischen Akzent: »Ja, Sir. « fragte er. »Arthur«, sagte seine Frau. »Du wolltest die Universität sehen,« sagte er zu ihr. »Wir können ja auch etwas dabei lernen«, er drehte sich zu mir um. »Würdest du uns wohl Oxford zeigen? « Und so, als wäre eine meiner Fantasien Wirklichkeit geworden, als wäre ganz sachte ein Wunder geschehen, führte ich sie zu den Colleges und erzählte ihnen alles Wichtige. Merton, Balliol, Trinity und All Souls – ich beschrieb sie von außen, da man nicht hinein darf.

Und was war in den Jahren, bevor ich acht war, also vor den Sommern in Oxford? Ich weiß, daß ich die frühesten Jahre meiner Kindheit in England, in einem kleinen Landhaus in Devon verbracht habe. Ich erinnere mich an das Meer und die Osterglocken und an die Frau, die auf mich aufpaßte; einmal in der Woche fuhr sie mit mir in einer Ponykutsche in die Stadt; wir gingen zusammen einkaufen, wobei wir für jeden Artikel ein anderes Geschäft aufsuchten, wie es in England üblich ist – Butter hier, Brot dort.

Von dieser Stadt in Ohio ist mir nichts in Erinnerung geblieben, und die Erinnerung würde mir auch nichts nützen, da die Innenstadt eingeebnet worden ist und das Geschäftsleben sich nun in Einkaufszentren abspielt. Freudianer würden zweifellos sagen, ich hätte diesen Teil meiner Kindheit verdrängt. Es ist müßig, darüber zu diskutieren, aber ich habe ihn nicht verdrängt; ich betrachte ihn als erledigt und erinnere mich deutlich nur an ein oder zwei Leute. Mit Ausnahme von diesen gehörte nichts zu meinem Leben.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 24 votes