Download Abenteuer im Kopf. Philosophische Gedankenexperimente by Hans-Ludwig Freese PDF

By Hans-Ludwig Freese

Show description

Read or Download Abenteuer im Kopf. Philosophische Gedankenexperimente PDF

Similar german_1 books

Glück auf, Glück ab. Krimi

Band 1 der Rainer Esch-ReiheDer Fahrsteiger Klaus Westhoff wird tot aufgefunden. Selbstmord, sagt die Polizei. Doch warum? Die Schwesterdes Toten, Stefanie Westhoff, will es wissen und suchtgemeinsam mit ihren Freunden Rainer Esch und Cengiz Kayanach Gründen. Dabei stoßen sie auf die dubiose Investment-firma _Take off_, deren Betreiber es nicht nur auf dasmühsam Ersparte der Bergleute abgesehen haben.

Additional resources for Abenteuer im Kopf. Philosophische Gedankenexperimente

Sample text

Mir scheint, daß es sich hier nicht um Nonsens handelt, sondern ganz offensichtlich um den Gebrauch der Phantasie mit dem Ziel, eine aktive Beziehung zur Realität herzustellen... « Schon der Philosoph und Pädagoge John Dewey bemerkte zum Verhältnis von Phantasie und folgerichtigem Denken bei Kindern: »Die von Kindern zusammenfabulierten Geschichten weisen alle Stufen innerer Kohärenz auf: einige sind unzusammenhängend, andere gestaltet. Wo sie zusammenhängend sind, simulieren sie reflektierendes Denken; tatsächlich werden sie gewöhnlich von Kindern mit gutem logischen Denkvermögen entwickelt.

Ganz verschwunden sein wird ... Das wird wohl das Ende der Welt sein, oder wenigstens des Menschengeschlechts< Was könnte aber ein solcher Mensch, der überhaupt nur 40-42 Minuten lebt, von den Veränderungen in der organischen Welt bemerken? Wenn er nicht sein halbes Leben (20-21 Minuten) an einer eben aus der Knospe brechenden Blume zubrächte, was selbst für uns langweilig wäre, aber für einen so schnell Beobachtenden, daß 20 Minuten für ihn ebensoviel Wert haben würden, wie für uns zwei Mal so viel Jahre, sich gar nicht denken läßt, so müßten ihm Blumen, Gras und Bäume als unveränderliche Wesen erscheinen.

Hull. Hier wird auf dramatische Weise deutlich, wie dem Menschen mit dem Verlust des Sehsinns nicht nur Welt verlorengeht, sondern auch der Selbstverlust droht. Denn wenn ein Mensch sich nicht mehr selbst wahrnimmt, beginnt er, an seiner Existenz zu zweifeln, ein Zweifel, den er nur über den Tastsinn beschwichtigen kann. Gesicht und Raum »Der Begriff von Raum, obgleich mehrere Sinne zu ihm gelangen können, ist vorzüglich die Welt des Gesichtes, das uns auf einmal viele Dinge nebeneinander zeigt.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 27 votes